Unser Kundendienst
Gewissenhaft & zuverlässig
Tel: 06431 / 53489

 
 

Weichwasseranlage

Unsere Leistungen

  • Analyse des Trinkwassers (Härtegrad, pH-Wert)instalationsbeispiel
  • Analyse der Trinkwasserinstallation
  • Auslegung einer geeigneten Lösung für die Wasserenthärtung (Rohrleitungen, Wasserfilter, Warmwasserspeicher, Wasserverteiler, Absperreinrichtungen usw.)
  • Installation und Inbetriebnahme von Kalkschutz- und Weichwasseranlagen für Privat und Industrie
  • Wartung und Reparatur von Kalkschutz- und Weichwasseranlagen der Firma BWT

Vorteile von weichem Wasser (4° dH)

  • Verhinderung von Kalkablagerungen in/an Rohrleitungen, Warmwasserspeichern, Durchlauferhitzern, Wärmetauschern, Waschbecken, Armaturen, Perlatoren, WC-Spülkasten, WCs, Duschkabinen, Duschköpfen, Kaffeemaschinen, Wasserkochern, Waschmaschinen, Spülmaschinen usw.
  • Spürbarer Effekt auf Haut und Haar: Haut und Haare fühlen sich weicher an
  • Direkt sichtbare Kostenersparnis, weil weniger Reinigungsmittel, Waschmittel, Spülmittel, Shampoo usw. benötigt werden
    Indirekt sichtbare Kostenersparnis, da die Produkte haltbarer und seltener Reparaturen erforderlich sind; die Aufheiz-Zeit von Warmwasserspeichern und Durchlauferhitzern wird verringert
  • Geringerer Zeitaufwand für Reinigung oder Pflege
  • Die Fasern der Kleidung werden beim Waschen geschont
  • Bewässerung von Pflanzen oder Reinigung von Autos sollte generell mit weichem Wasser erfolgen

Beispiel: BWT AQA life S-Weichwasseranlage

  • vollautomatische Duplex-Weichwasseranlage (2 Säulen)
  • Mikroprozessor-Steuerung
  • Präzisionsbesalzung für eine wirtschaftliche Regeneration
  • Behälter für 25 kg Regeneriermittel
  • DVGW-zertifiziert

Wie entstehen Kalkablagerungen?

Im Wasser sind je nach Region unterschiedlich viele Calcium- und Magnesiumionen enthalten.

Kalk entsteht dadurch, dass bei steigender Wassertemperatur die Kohlensäurekonzentration geringer wird. Dadurch findet eine Verschiebung des Kalk-Kohlensäuregleichgewichts statt.

Als Folge lagert sich Kalk umso eher in/an Rohrleitungen, Warmwasserspeichern, Durchlauferhitzern, Wärmetauschern, Waschbecken, Armaturen, Perlatoren, WC-Spülkasten, WC’s, Duschkabinen, Duschköpfen, Kaffeemaschinen, Wasserkochern, Waschmaschinen, Spülmaschinen, usw. ab.

Durch Luftverwirbelung (z.B. Duschkopf oder Perlator) wird dieser Effekt noch einmal verstärkt.

Wie kann ich den Härtegrad meines Trinkwassers feststellen?

Der exakte Härtegrad des Trinkwassers kann ganz einfach bei den zuständigen Stadtwerken erfragt werden.

Daneben ist es möglich, über ein bei uns erhältliches Prüfgerät die Wasserhärte selbst zu bestimmen.

Schon ab Härtebereich 3 (hart; 14 bis 21,3° dH), besonders aber ab Härtebereich 4 (über 21,3° dH) empfehlen wir Kalkschutz- oder Enthärtungsanlagen um nervenraubende Kalkverkrustungen oder Kalkschleier zu reduzieren.

Fachpartner der Firma BWT

Wir sind seit über 10 Jahren Fachpartner der Firma BWT und können BWT-Produkte uneingeschränkt empfehlen.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Neuinstallation von Weichwasser- und Kalkschutzanlagen
  • Wartungsarbeiten gemäß Wartungsanweisung
  • Reparaturarbeiten

Schulungen und Seminare stellen sicher, dass wir technisch immer auf dem neuesten Stand sind.

Aktuelles

Entscheidende Energiesparpotentiale, und damit natürlich auch Kostenersparnis, bietet der sogenannte Hydraulische Abgleich. mehr…

Weishaupt

Wir sind seit über 15 Jahren Profi-Partner der Firma Max Weishaupt GmbH und blicken in dieser Zeit auf eine hervorragende mehr…